Wie wählt man den besten Lieferanten einer montierten Halle aus?
DIE REFERENZEN

skladova_hala_medlov1-560x300

Montierte Hallen haben gegenüber den klassischen gemauerten Bauten eine Reihe von Vorteilen, und deshalb werden sie in den letzten Jahren stets mehr gefragt. Sie zeichnen sich vor allem durch schnelle Montage, Variabilität der räumlichen Lösung und lange Lebensdauer aus. Wegen der erhöhten Nachfrage nach Stahlhallen ist auf dem Markt eine Reihe von Baufirmen tätig, unter denen es schwierig ist sich zu orientieren. Falls Sie sich für den Bau einer Stahlhalle entschlossen und im Ungewissen sind, wie Sie den besten Lieferanten auswählen, lesen Sie unsere Ratschläge. Sie helfen Ihnen die Grundkriterien festzulegen, auf Grund deren Sie sich bei der Auswahl eines Lieferanten entscheiden sollten.

 

Realisator sollte das Projekt und den kompletten Prozess des Baus sicherstellen

Die Vorteile einer montierten Halle sind unbestritten, aber wie wählt man den richtigen Lieferanten aus, der tatsächlich alle ihre Anforderungen erfüllt? In der ersten Reihe ist es günstig zu überprüfen, ob die Firma den kompletten Prozess des Hallenbaus planen und sicherstellen kann. Hiermit erspart Ihnen der Bauer eine große Menge an Sorgen. Der entscheidende Parameter kann auch die Flexibilität der Konstruktion sein, also ob die Firma die Hallen das erste Mal baut, oder ob sie im Stande ist eine Halle auf Maß entsprechend ihren Anforderungen zu bauen. Ein qualitativer Hallenlieferant sollte auch dementsprechend zusätzliche Lösungen, wie Isolierung, Durchleuchtung, Dächer, Tore, Türen, Fenster oder Sicherheitselemente planen können. Der ideale Lieferant sollte auch diese Teile fachlich installieren können. Die meisten dieser Informationen sollten Sie beim Besuch der Webseiten des Lieferanten finden, wir empfehlen sich nach den anderen gleich beim ersten Treffen zu befragen.

 

Ein guter Baupartner kann zuhören, beraten und hält Termine ein

Über einen Hallenhersteller sagt viel das erste Treffen aus. Ihre Auswahl des Baulieferanten sollte auch der sogenannte Standard des Realisierungsprozesses beeinflussen. Dieses Verfahren zeigt, in welchem Ausmaß Ihnen der Lieferant seit dem Anfang zuhört und ob er im Stande ist Sie zu beraten. Bereits während der ersten Konsultierungen mit dem Bauer beobachten Sie, in welcher Weise er kommuniziert und wie er auf nicht standardmäßige Anforderungen reagiert. Der richtige Fachmann wird auch im Stande sein reale Termine einzelner Vorbereitungsphasen des Baus vorzuschlagen und einzuhalten und er wird über eine Übersicht in modernen Trends des Bauwesens verfügen.

 

Ein glaubwürdiger Bauer schafft die technische Dokumentation, die Kommunikation mit der Behörde und gewährt langfristige Garantien

Das entscheidende Kriterium bei der Auswahl eines Hallenlieferanten kann auch die Breite der administrativen und extra Dienstleistungen, die die Firma zur Verfügung stellen kann, sein. Ein großer Vorteil ist, falls es die Firma schafft eigenständig erforderliche Genehmigungen zu erledigen, sämtliche technische Dokumentation auszuarbeiten und den Bau mit Behörden zu verabreden. Es ist sehr wichtig festzustellen, ob der Lieferant ein Besitzer bestimmter Zertifizierungen oder Auszeichnungen ist. Die Leitlinie bei der Auswahl eines Realisators können weiterhin die Informationen darstellen, welche Garantien und welches Service er anbietet.

 

Bewährte Lieferantenstruktur stellt hochwertiges Material sicher und beschleunigt den Bau

Nutzbringend kann auch eine Recherche sein, ob die Firma selbst die Hallenkomponenten produziert, eventuell ob sie sie von einem zuverlässigen Dritten abnimmt. Nur in dieser Weise kann der Bauer die Qualität des Materials und der Ausführung gewähren, den Prozess des Baus und auch eventuelle Reklamationen beschleunigen. Aus gleichem Grund stellt auch das eigene Montageteam einen Vorteil dar. Ein Argument für die Auswahl der Firmen mit eigener Herstellung der Komponenten kann auch die wirtschaftliche Perspektive also der Preis sein, den der Realisator für die komplette Realisierung der Halle verlangt. Dieser kann nämlich niedriger als in den Fällen sein, wann der Realisator die Komponenten bei Sublieferanten anschaffen muss.

 

Geschichte und Qualität des Unternehmens entdecken auch Referenzen und Beispiele der Realisierungen

Es zahlt sich ebenfalls aus sich die Geschichte der Firma anzuschauen. Beginnende Unternehmen können sicher eine hochwertige Arbeit leisten, aber gleichzeitig haben sie nicht ausreichend Referenzen und Erfahrungen, die bei komplexeren Bauten erforderlich sein können. Stellen Sie deshalb fest, wie lange der Lieferant bereits am Markt tätig ist, schauen Sie sich konkrete Beispiele realisierter Projekte und ihre Geschichte an. Im Internet können Sie auch Referenzen und Erfahrungen von Kunden oder Sublieferanten der entsprechenden Firma aussuchen.

 
 

Andere Hallen Borga

 
 
KONTAKT

(+43) 664 358 1174

info@borga.at

banner_promoce_microsite_at_01